Rückführungstherapie - der Weg ins Innere der Seele
Nicht-hypnotische Rückführungen in konfliktreiche, traumatische Situationen des heutigen Lebens und in frühere Leben
(nach der Schule von Prof. Ingrid Vallierés)

 

Unsere innewohnende Lebensenergie (=Energiefluss) übt einen entscheidenden Einfluss auf unser körperliches, geistiges und seelisches Wohlbefinden aus.

 

All unsere Erfahrungen im heutigen Leben - von der vorgeburtlichen Zeit bis zum Erwachsenenalter - hinterlassen Spuren, die sich in unserem Unterbewusstsein einprägen und energetische Bindungen erzeugen. Diese energetischen Bindungen zeigen sich dann später in unserem Denken, Fühlen und Handeln, dem mehrere Muster (Glaubenssätze, Überzeugungen, Fixierungen, Programme usw.) zu Grunde liegen. Oft verharren wir aber im "Gefängnis" unserer alten Glaubenssätze, Verstrickungen und Illusionen, was dazu führt, dass unsere Anlagen, Fähigkeiten und Energien überwiegend darauf ausgerichtet sind, den Rollenerwartungen und den Idealen der Gesellschaft zu entsprechen. Verinnerlichte Gebote, Verbote, Vorschriften usw. verhindern den lebendigen Ausdruck menschlicher Lebenskraft, schränkt unsere Wahrnehmung ein, was unweigerlich zu negativen Gefühlen, Blockaden, Problemen, Krankheiten usw. führt.

 

In der psychologischen Beratung, Coaching und Rückführungstherapie geht es darum, sich aus unbewussten Zwängen zu befreien, Blockaden aufzulösen und neue Energiequellen zu erschließen.

 

 

 

-