MET-Klopftherapie (Meridian-Energie-Techniken) nach Franke

Der Ansatz von MET ist, dass negative Gefühle immer das Ergebnis einer energetischen Blockade in den feinstofflichen Energiebahnen (Meridianen) darstellen, die durch Traumatisierungen entstehen. Diese negativen Gefühlen werden mit der MET-Klopftherapie aufgelöst.

 

Wie entstehen negative Gefühle?

Jeder menschliche Körper ist von feinen Energiekanälen durchzogen, in denen eine sehr feine elektrische Energie fließt, die unsere Organe, unser ganzes System mit Energie versorgt. Wenn dieser Meridianfluss in seiner natürlichen Bahn verläuft, fühlen wir uns wohl, fühlen wir uns glücklich.

Wenn es aber zu einem belasteten Erlebnis kommt, z.B. ein Verkehrsunfall, Gewalt, Machtmissbrauch, schlimme Nachrichten usw. dann wird das Meridiansystem erschüttert. Dadurch fällt der Mensch in eine Art Schockstarre, man kann sich starr oder wie gelähmt fühlen. Zwar erholt man sich nach einiger Zeit wieder, jedoch ist die Verletzung im Energiesystem/Meridiansystem des menschlichen Körpers noch vorhanden.

Das bedeutet, dass ab jetzt mit hoher Wahrscheinlichkeit sich Ängste entwickeln, wenn man wieder in ein Auto steigst bzw. wenn man wieder in eine Situation kommt, die derjenigen ähnlich ist, in der man Gewalt oder Missbrauch erlebt hat oder auf jenen Menschen wieder trifft, der einem Gewalt angetan hat. Das geschieht dadurch, weil permanent diese Verletzung im Meridiansystem aktiviert wird und dieser Schockzustand wieder hochkommt.

 

Was geschieht beim Klopfen?

Warum ist das Klopfen so effektiv?

Ausgewählte Akupunkturpunkte am Kopf und am Schlüsselbeingelenk  werden leicht und sanft beklopft. Wenn der Klient während dem Klopfen sich auf sein negatives Gefühl wie zB Angst, Trauer oder Scham ... konzentriert, lösen sich diese belastenden Gefühle auf.

 

MET ist ein "up-date" des Meridiansystems:

Studien belegen, dass es zu massiven positiven Veränderungen kommt, weil sich die neuronalen Verbindungen verändern. Während des Klopfens werden Glücksgefühle freigesetzt. Botenstoffe wie Serotonin, Endorphine, Dopamin, Oxytocin werden aktiviert und rufen Glücksgefühle hervor.

 

Weitere Anwendungsgebiete:

Krankheiten entstehen durch eine Unterbrechung im Energiesystem.

Wird dauerhaft Ärger, Wut, Zorn ... unterdrückt, entwickeln sich körperliche Symptome wie zB Allergien, Bluthochdruck, Hautkrankheiten, Kopfschmerzen, Knochenbrüche, Migräne, Schlaganfall, Krebs, Süchte ...

 

Blockierende Glaubenssätze:

Glaubenssätze bestimmen unsere Realität.

Zum Beispiel Geld, ein paar destruktive Glaubenssätze:

     - Für das Geld muss man hart arbeiten!

     - Reiche Leute sind kriminell!

Das Beklopfen solcher destruktiven Glaubenssätze bewirkt ein entspannteres und leichteres Geldverdienen.

Alle schädlichen und blockierenden Glaubenssätze (bewusst oder unbewusst) können hinterfragt und mit MET aufgelöst werden.

 

Die Arbeit mit dem Inneren Kind:

Durch die Erkenntnis bestimmter Themen werden Heilungsprozesse eingeleitet.

Wurde zum Beispiel ein Mensch in seiner Kindheit durch seinen Vater oder durch seine Mutter klein gehalten und kastriert, dann kann sich dieses Opferverhalten auch noch im Erwachsenenalter zeigen und in bestimmten Situationen kann sich dieser Mensch minderwertig fühlen.

Durch Bewusstwerdungsprozesse erkennt der- oder diejenige, was ihm/ihr angetan wurde. Das verletzte "Innere Kind" dieses erwachsenen Menschen kann heilen und nachreifen. Er/Sie erkennt nämlich: "Ich bin erwachsen! Ich habe alles, was ich zum Leben brauche! Ich brauche nichts mehr von meinen Eltern!" Dieser Nachreifungsprozess bewirkt ein eigenbestimmtes und verantwortungsbewusstes Handeln und ermöglicht eine Begegnung mit den Eltern auf Augenhöhe.

 

Traumatechnik:

Traumatisierungen wie zB. Machtmissbrauch, Unfälle, Gewalt, schockierende Nachrichten usw. können recht schnell aufgelöst werden.

Gerade in der Kindheit haben traumatische Erfahrungen oft verheerende Folgen, die sich im späteren Leben in Form von Ängsten, Depressionen, Zwangshandlungen, Resignation, Krankheiten, Süchten usw. zeigen. Hier wird dann in kleineren Schritten über einen längeren Zeitraum gearbeitet.

 

Bist du mutig und gehst diesen Schritt, diesen Weg zurück und heilst diese "Offenen Gestalten", dann bist du frei von deiner Vergangenheit (Entkoppelung der Vergangenheit).

 

Preis pro Stunde: € 60,-- 

Terminvereinbarung unter: +43 664 791 4580 oder daniela@bernhuber.at